Vergessen Sie James Bond!

Patrick Barlows Bühnenfassung von Alfred Hitchcocks Spionagethriller ist ein komödiantisches Meisterwerk. Nicht ohne Grund stehen „Die 39 Stufen“ seit ihrer Uraufführung im Jahr 2005 am Londoner West End und am Broadway in New York auf den Spielplänen und wurden mit zahlreichen Preisen (u. a. dem Laurence Olivier Award als Best Comedy) ausgezeichnet. Vier Schauspieler, drei Herren und eine Dame, schlüpfen in Windeseile in dutzende Rollen, rasante Verfolgungsjagden und waghalsige Szenen spielen sich auf offener Bühne ab. Und spätestens wenn Richard Hannay auf dem Dach eines fahrenden Zuges vor der Polizei flieht, weiß man bei diesem fulminanten Spektakel nicht mehr, ob man nun den Atem anhalten oder herzhaft lachen soll.

Inszenierung: Lechthaler-Belic
Mit: Rosie Belic, Bernhard Muik, Nikolaus Lechthaler und Martin Kosch

Galerie